AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Käufer/Nutzer
Die nachfolgenden Bestimmungen sind Bestandteil jedes über die Stoyl-Webseite abgeschlossenen Vertrages zwischen Ihnen und Styol (Eine Marke der NwBiz GmbH).

Inhalt des Onlineangebotes
1. Haftungsansprüche gegen Stoyl, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens von Stoyl kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

2.Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Stoyl behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Bei der Einlösung der Gutscheine/ Tickets/ Bonuskarten/ Rabattkarten/ Angebote gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Gutscheinanbieter. Für mögliche entstandene Gewährleistungs-, Schadensersatz- oder sonstige Haftungsansprüche aufgrund dieser Leistung ist ausschließlich der Gutscheinanbieter als Leistungsanbieter in Anspruch zu nehmen.

3.Die jeweils gültigen Zahlungsmethoden zum Erwerb von Stoyl Gutscheinen/ Tickets/ Bonuskarten/ Rabattkarten/ Angeboten sind auf der Stoyl-Website angegeben. Wird Ihre Zahlung im Falle der Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder ähnlicher von Stoyl akzeptierter unmittelbarer Bezahlmethoden – gleich aus welchen Gründen – rückgängig gemacht, erlischt Ihr Recht, die Stoyl-Ware bei dem entsprechenden Kooperationspartner einzulösen. Haben Sie zum Zeitpunkt der Rückgängigmachung der Zahlung die Stoyl-Ware beim Kooperationspartner bereits eingelöst, sind Sie zur Erstattung des Kaufpreises für die Stoyl-Ware an Stoyl verpflichtet. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche von Stoyl bleiben vorbehalten.  
Durch Klicken auf die Schaltfläche "JETZT KAUFEN" unterbreiten Sie Stoyl ein Angebot, die Ware zu kaufen. Allerdings ist der Kauf der Ware erst abgeschlossen, wenn Sie von Stoyl eine E-Mail erhalten, die die Annahme Ihres Angebotes bestätigt. Stoyl behält sich ausdrücklich das Recht vor, Ihr Angebot abzulehnen. Ohne Vorlage des Gutscheins/ Bonuskarte/ Rabattkarte/ Eintrittskarte können Sie das Angebot nicht in Anspruch nehmen.


4.Gutscheine/ Bonuskarten/ Rabattkarten/ Eintrittskarten
Die Stoyl Gutscheine/ Rabattkarten/ Bonuskarten/ Eintrittskarten  sind nicht übertragbar und werden auf den Vor- und Nachnamen des Käufers ausgestellt. Eine Vervielfältigung von o.g. Produkten ist untersagt und wird bei Missbrauch zur Anzeige gebracht. Die bei Stoyl erworbenen Gutscheine/ Bonuskarten/ Rabattkarten/ Eintrittskarten müssen beim Systempartner zum Einlösen vorgelegt werden. Es gelten die Gutscheinbedingungen des jeweiligen Systempartners.

5.Die Einlösung der Stoyl-Ware kann an die Einhaltung einer Einlösungsfrist gebunden sein. Diese Einlösungsfrist wird in diesem Fall jeweils auf der Angebotsseite auf der Stoyl-Webseite kommuniziert. Das aufgedruckte Datum auf der Stoyl-Ware ist dann für die Einlösungsfrist oder Kauf des Angebotes maßgeblich. Nach Ablauf der Einlösungsfrist kann die Inanspruchnahme des Angebotes zu den in der Stoyl-Waren genannten Konditionen nicht mehr verlangt werden. Erworbene Gutscheine können nicht gegen Bargeld eingetauscht werden. Zudem gelten die jeweils auf dem Gutschein/in der Aktionsbeschreibung abgedruckten Bedingungen. Sofern über Laufzeit oder Mindestdauer der Gültigkeit des Gutscheins keine Angaben in der Angebotsbeschreibung gemacht werden, so gilt die gesetzliche Gültigkeitsdauer nach Erwerb des Gutscheins. 

6.Es ist möglich, dass ein Angebot wetterabhängig oder ausverkauft ist und daher nur bei günstigen Wetterverhältnissen, freien Kapazitäten (z.B.Theater) durchgeführt werden kann. In einem solchen Falle obliegt es Ihnen, die Witterungsverhältnisse oder Verfügbarkeit vor der Einlösung der Stoyl-Ware zu erfragen. Sollte das Angebot aufgrund der Witterungsverhältnisse oder durch z.B. Ausverkauf (Theater) nicht durchführbar sein, übernimmt Stoyl in solchen Fällen keinen Ersatz für Aufwendungen oder Schäden, die Ihnen im Zusammenhang mit der Absage oder erneuten Inanspruchnahme der Leistung entstanden sind (z.B. Reisekosten, Unterkunft, Begleitungen, Urlaub, etc.)

7.Stoyl behält sich vor, das Portal unter www.stoyl.de ohne Angabe von Gründen jederzeit zu schliessen. Eine Rückerstattung oder Anspruch, auch anteilmäßige oder zeitanteilige Erstattung ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für den Fall einer gerichtlichen Untersagung der Angebote.

8.Verweise und Links bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Stoyl liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Stoyl von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Stoyl erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat Stoyl keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich Stoyl hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise, Diskussionsforen und Mailinglisten. 


Urheber- und Kennzeichenrecht: Stoyls ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

9.Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die im Rahmen des rechtlich Zulässigen dem Sinn und Zweck der ungültigen Bestimmung, am Nächsten kommt.

© 2020 by NwBiz GmbH

0